SV-800

premiumLine

Class-A Hybrid Vollverstärker

Mit diesem Vollverstärker beschreitet Vincent neue Wege im Schaltungsaufbau. In der langen Tradition von Hybrid-Verstärkern bei Vincent, wurde dieses Konzept im SV-800 konsequent weiter entwickelt und zur Perfektion geführt. Anders als in vielen anderen Hybrid-Verstärkern, bei welchen die Röhren nur im Eingangszweig liegen, um dem Signal den röhrentypischen Charakter zu geben, wurde hier ein Verstärker designt, bei welchem das Signal erst ganz am Ende über die Leistungsstufen (Transistoren) geleitet wird. Das Schaltungsdesign folgt dabei strikt einer symmetrischen Struktur, jeder Kanal wird separat verstärkt. Hierfür sind in der Vorverstärkersektion 8 Röhren im Einsatz. Dieser Schaltungsaufbau steht für eine noch präzisere Musikwiedergabe, eine bessere Tiefenstaffelung und Auflösung des Klangbildes. Dabei wird der Charakter der Röhre kombiniert mit der Kraft der Transistoren. Die Leistung wird dabei über Toshiba-Transistoren realisiert. Diese arbeiten ohne Gegenkopplung: eine Class A-Stufe, deren Schaltung den oft harten Transistor Klang eliminiert.

Auch die Haptik des Verstärkers zeigt: hier hat die Premium Line von Vincent einen würdigen Vollverstärker erhalten, welcher nahtlos an die Erfolge der Vor-Endkombination aus der Premium Line anknüpfen wird. Die seitlich angebrachten Kühlrippen sowie die massive Frontblende aus Aluminium zeugen von der Kraft dieses Boliden und lassen erahnen mit welcher Leichtigkeit er an die Wiedergabe der Musik geht. Vincent-typisch ist die edle Fernbedienung, ebenfalls aus Aluminium. Um den Verstärker mit diversen Quellen verbinden zu können, verfügt er über 5 Cinch- und einen XLR-Eingang. Ein Rec-Out vervollständigt die Ausstattung. Hinzu kommt die Möglichkeit der Umschaltung von Class A auf A/B Betrieb, mittlerweile Standard bei Vincent. Getrieben von den 16 Transistoren, gepuffert mit 80.000uF-Kondensatoren spielt der SV-800 mit einer Leichtigkeit und Kraft, die in dieser Preisklasse ihresgleichen sucht. Dabei werden Höhen und Stimmen sowie kleinste Nuancen im Klangbild so klar reproduziert, das man das Klangbild stets immer als Ganzes empfindet. Und dies mit einer unglaublichen Feinauflösung, ohne dabei je die Musikalität zu vermissen. Der SV-800 ist ein Verstärker der dazu auffordert noch ein bisschen lauter zu stellen. Der SV-800 zeigt eindrucksvoll den Punkt der Entwicklung, den Vincent erreicht hat und demonstriert den Anspruch an die Geräte die Vincent baut.

Technische Daten

  • Übertragung: 20 Hz – 20 kHz +/-0.5dB
  • Leistung RMS / 8 Ohm: 2 x 100 Watt
  • Leistung RMS / 4 Ohm: 2 x 160 Watt
  • Leistung RMS Class A/8 Ohm: 2 x 50 Watt
  • Klirrfaktor: <0.1% (1 kHz, 1 Watt)
  • Eingangsempfindlichkeit: 350mV
  • Signal Rauschabstand: >90dB
  • Eingangsimpedanz: 47 kOhm
  • Eingänge: 5 x Stereo RCA, 1 x Stereo XLR, 
    1 x 3,5 mm Klinkenbuchse (Power Control)
  • Ausgänge: 1 x Stereo Rec Out, 2 x 2 Lautsprecherklemmen,
    1 x 3,5 mm Klinkenbuchse (Power Control)
  • Röhren: 4 x 12AX7, 4 x 12AU7
  • Gewicht: 26.5 kg
  • Farbe: schwarz/silber
  • Maße: 430 x 192 x 430 mm

SV-227

Hybrid Stereo Vollverstärker

Hier werden Funktionalität und neuste Hybridtechnik in einem High-End-Vollverstärker vereint.

SV-237MK

Class A Stereo Hybrid Vollverstärker

Wie wird ein unschlagbares Gerät noch besser? Ganz einfach man hört auf die Wünsche der Kunden.

SV-234

Class-A Stereo Vollverstärker

Mächtiger, kompakter Stereoverstärker, der durch seinen Endstufeneingang die Symbiose mit dem Heimkino ermöglicht.

SV-238MK

Class-A Stereo Vollverstärker

Unser begehrtes Vollverstärker-Flaggschiff beherrscht jeden Lautsprecher, aber auch die leisen Töne.

SV-400

Stereo Vollverstärker

Der Einstieg in die Vincent Welt. Kombiniert auch neue Medien durch den eingebauten USB-Eingang mit klassischem Hifi.

SV-500

Hybrid Stereo Vollverstärker

Ein „kleiner“ Hybridverstärker mit den bewährten Vincent-Tugenden und einem sensationellen Preis-Leistungsverhältnis.

SV-700

Hybrid Stereo Vollverstärker

Der innere Aufbau – Entscheidend für guten Klang. Um Einstreuungen zu minimieren und einen besseren Klirrfaktor zu erhalten,